in , ,

Sergio PEREZ positiv auf KORONAVIRUS!

Es ist jetzt auch offiziell bestätigt, dass der mexikanische Test gezeigt hat, dass Perez positiv für Covid-19 ist. Der Mexikaner könnte in den nächsten beiden Rennen durch Gutierrez oder Hülkenberg ersetzt werden.

Teamrennfahrer Racing Point wird daher gezwungen sein, das Rennen am Sonntag für zu verpassen Grand Prix von Großbritannien. Der Mexikaner ist derzeit in Selbstisolation und kam nicht ins Fahrerlager SilverstoneNach seinem ersten Test am Donnerstag ergab sich kein eindeutiges Ergebnis in Bezug auf die Infektion.

"Sergio Perez ist gemäß den Anweisungen des British Institute of Public Health in Selbstisolation und wird deren Anforderungen und Anweisungen vollständig erfüllen." Sie schrieben in einer Pressemitteilung an World Automobile Federation (FIA).

"Die von der FIA ausgearbeiteten Maßnahmen werden es dem Wettbewerb dennoch ermöglichen, reibungslos zu laufen, sodass die Infektion mit Perez keine Auswirkungen auf den GP in Großbritannien haben wird." Die Organisatoren des Grand Prix von Großbritannien gaben ebenfalls bekannt.

Die Formel 1 hat strenge Protokolle entwickelt, die das Verfahren bei Infektionen von Rennfahrern und Teampersonal festlegen, sodass das Rennen trotz der Infektion nicht gefährdet werden sollte. Wie sie mit dem Team umgehen werden Racing Pointist noch nicht offiziell bekannt, könnte aber stattdessen Faulheit Ein Mercedes-Testrennfahrer, ebenfalls Mexikaner, saß im Auto. Esteban Gutierrez, da andere Rennfahrertests, Stoffel Vandoornebereitet sich auf das Finale der sechs Rennen der Serie vor Formel E, die in Berlin sein wird.

Mexikaner ist anders gut fühlen und er hat keine Symptome der Krankheit, die natürlich nicht alle seinen Weg gehen, wie er es endlich in dieser Saison getan hat wettbewerbsfähiges Auto, aber er startete auch solide in die Saison, wie er es überhaupt war Drei Rennen führten zu Punkten. Ein weiteres Anliegen für ihn ist die mögliche Unterzeichnung eines Vertrags zwischen dem Team Racing Point in Sebastian Vettl, wie in diesem Fall würde er wahrscheinlich ohne Fahrersitz beim rosa Team bleiben.

Neben Esteban Gutierrez ist der deutsche Rennfahrer Nico Hülkenberg, der letztes Jahr für Renault gefahren ist, der ernsthafteste Kandidat für Sergio Perez.

Nach den neuesten Informationen ist er ein ernstzunehmender Kandidat für einen Ersatz Sergio Pereza niemand anders als Nico Hülkenberg, der letztes Jahr gefahren ist Renault. Laut einigen Medienberichten hat der Deutsche dies bereits getan Coronavirus-Test und wenn sich dies als negativ herausstellt, könnte es beliebt sein Rumpf Ich sitze heute schon in einem rosa Rennwagen.

1 Kommentar

Kommentar
  1. Ein sehr solider Rennfahrer, aber ihm fehlt ein bisschen Glück. Jetzt, wo er endlich ein konkurrenzfähiges Auto hat, stört ihn seine Gesundheit und für das nächste Jahr wird er sich höchstwahrscheinlich trotzdem von Racing Point verabschieden müssen.

Kommentar

Wird geladen ...

0

Aufgrund des unklaren Ergebnisses des SERGIO PEREZ-Tests in der Isolierung

NORRIS zeigte ein Helmdesign, das von einem sechsjährigen EVA entworfen wurde