Renault

  • in ,

    RENAULT Dritter auf Platz acht: "Da gehören wir hin"

    Zum dritten Mal in Folge wurde der Renault-Rennfahrer in dieser Saison Achter. Und der Chef des französischen Teams, Cyril Abiteboul, sagt: „Dort gehören wir gleichzeitig hin.“ In Ungarn gelang es dem Team zum ersten Mal in diesem Jahr, beide Autos ins Ziel zu bringen. Dies ist auch eine wichtige Erkenntnis für die Franzosen am dritten Rennwochenende. „Unter die Linie gezogen, haben wir viel getan, um […] Mehr…

  • in , ,

    RACING POINT erwartet von der FIA, dass sie den RENAULT-Protest ablehnt

    Am Sonntag, nach dem Rennen um den Großen Preis der Steiermark in Spielberg, protestierte das Renault-Team gegen das Racing Point-Team, das den sechsten und siebten Platz im Rennen belegte. Ihr Ergebnis bleibt daher vorübergehend, während die FIA ​​den Protest von Renault untersucht, der sich auf die Ähnlichkeiten zwischen dem Design der Bremsleitungen des RP20 und dem letztjährigen Mercedes W10 bezieht. “BWT-Team [[] Mehr…

  • in ,

    ALONSO gibt zu, dass er 2021 nicht gewinnen wird

    Nach Tagen und Wochen voller wilder Spekulationen bestätigte das französische Team am Mittwoch offiziell, dass der fast 39-jährige Alonso zum Team zurückkehrt, wo er nächstes Jahr Daniel Ricciardo ersetzen wird. Alonso hat einen Zweijahresvertrag unterschrieben und ist sich bewusst, dass ein Sieg im nächsten Jahr nicht möglich sein wird. „Die Regeln von 2021 waren [[] Mehr…

  • in ,

    RENAULT bestätigt, dass sie neben ALONS auch mit VETTL gesprochen haben

    Bevor am vergangenen Mittwoch offiziell bestätigt wurde, dass Fernando Alonso in der Saison 2021 in die Formel 1 zurückkehren wird, sprach das Enston-Team auch mit Sebastian Vettl, der auf einer Pressekonferenz vor dem zweiten Rennen in Österreich bestätigt wurde. Cyril Abiteboul, Leiter des Renault-Teams, sagte: "Es ist kein Geheimnis, dass wir im Fahrerlager miteinander sprechen. […] Mehr…

  • in ,

    Weist die Formel 1 vielleicht auf die Ankunft von VETTLA im RENAULT-Team hin?

    Das französische Werksteam bestätigte gestern, was die Spatzen schon lange auf dem Dach gezwitschert haben: Fernando Alonso kehrt nach zweijähriger Pause in die Formel 1 zurück und fährt zum dritten Mal mit dem Team, mit dem er 2005 und 2006 den Titel gewann. Aber eine Aussage von Cyril Abiteboul, dem Chef von Renault, der behauptete, dass […] Mehr…

  • in ,

    FERNANDO ALONSO: Das Team will wieder auf das Podium und ich auch.

    Renault bestätigte heute, dass der zweifache Weltmeister Fernando Alonso in die Formel 1 und ins Team von Enston zurückkehrt. Es wird angenommen, dass er einen Zweijahresvertrag unterschrieben hat, was bedeutet, dass er auch in der Saison 2022 Rennen fahren wird, wenn die neuen überarbeiteten Regeln in Kraft treten. Alonso glaubt, dass dies den Sport wettbewerbsfähiger machen und ihm bessere Möglichkeiten bieten wird [[] Mehr…

  • in ,

    Wird RENAULT morgen die Ankunft von FERNAND ALONS bestätigen? Oder vielleicht sogar NIC HÜLKENBERG?

    Anzeichen für die Rückkehr von Fernando Alonso in die Formel 1 werden immer aktueller. Laut der britischen Zeitung The Sun könnte der Spanier morgen offiziell als neuer Rennfahrer des Renault-Teams für die Saison 2021 bestätigt werden. Cyril Abiteboul, der Leiter des Renault-Teams, sagte seinen Kollegen in Spielberg, dass sie kurz vor der Ankündigung stehen und dass [… ]] Mehr…

  • in ,

    SERGEJ SIROTKIN bleibt in der Saison 2020 der Reserve-RENAULT-Rennfahrer

    Der russische Rennfahrer Sergei Sirotkin wird auch in dieser Saison der Reserve-Rennfahrer von Renault bleiben. Dies wurde von den Franzosen kurz vor Beginn der verspäteten Einführung der diesjährigen Meisterschaft bestätigt. Der Russe hat diese Aufgabe in der vergangenen Saison auch für Renault übernommen. Sirotkin wird bei allen Rennen dieser Saison anwesend sein und dies wird in der diesjährigen Meisterschaft sein, die unter dem Einfluss von [[] Mehr…

Mehr Geschichten
Herzliche Glückwünsche. Sie haben das Ende des Internets erreicht.