Formel 1

  • Trending

    in ,

    VN 70. JAHRESTAG DER FORMEL 1, Zeit: Eine Gelegenheit für MERCEDES-Konkurrenten?

    Mercedes-Konkurrenten starren oft und mit Spannung in den Himmel, denn das Wetter scheint das einzige zu sein, was den Sieg der Silberpfeile verhindern kann. Unter angenehmen Bedingungen wie beim Silverstone-Rennen ist der Vorteil des Teams zu groß, weshalb die Teilnehmer zwei Möglichkeiten haben: Regen oder Hitze. An diesem Wochenende gibt es keine Hoffnung auf Regen. 70. Jahrestag [[] Mehr…

  • Trending

    in ,

    VETTEL hatte BINOTT nichts zu sagen: 17 Sekunden Stille im Radio

    Sebastian Vettel hat seinem Chef Binott nichts mehr zu sagen. So war es zumindest im Radio nach dem Ende des Grand-Prix-Rennens in Großbritannien am vergangenen Sonntag, als der Deutsche den zehnten Platz belegte. Als Mattia Binotto nach dem Rennen per Funk ins Cockpit kam, herrschte im wahrsten Sinne des Wortes Funkstille […] Mehr…

  • Trending

    in , ,

    FERRARI im zweiten SILVERSTON-Rennen ohne Verbesserungen

    Charles Leclerc gewann im ersten Rennen in Silverstone einen schönen dritten Platz. Wie sein zweiter Platz in Österreich ist es vor allem den Schwächen im Wettbewerb und dem Netz der Umstände zu verdanken, obwohl dies auch zum Motorsport gehört - am richtigen Ort zu sein, wenn Geschenke geteilt werden. Charles Leclerc und sein Teamkollege Sebastian [[] Mehr…

  • Trending

    in ,

    CHRISTIJAN ALBERS: Wo ist ADRIAN NEWEY jetzt?

    Dies ist die Meinung von Christijan Albers, einem ehemaligen Formel-1-Rennfahrer, der De Telegraaf sagte, Hamilton sei dieses Jahr unantastbar, aber sein Teamkollege Valtteri Bottas sei unbesiegbar. „Max kann hier eine Chance schaffen. Er ist ein Kämpfer “, sagte sein Landsmann. Albers: Wo ist Adrian Newey jetzt? Sie sind jedoch enttäuscht von Red Bull, weil ihre […] Mehr…

  • in ,

    McLAREN: PAUL di RESTA wird an diesem Wochenende der Reserve-Rennfahrer des Teams sein

    Gestern gab das McLaren-Team bekannt, dass dieses Rennwochenende des Grand Prix zum 70. Jahrestag der Formel 1 in Silverstone als Ersatzrennfahrer Paul di Resta verfügbar sein wird. Damit will das Team aus Woking die Situation am Racing Point mit Sergio Perez verhindern. Das rosa Mercedes-Team musste es in größter Eile tun […] Mehr…

  • Trending

    in ,

    TOTO WOLFF kündigt eine große Hochzeit bei MERCEDES an

    Erinnern wir uns daran, dass nach der offiziellen Ankündigung des Abschieds von Sebastian Vettl vom Ferrari-Team nach Ende dieser Saison Gerüchte aufgetaucht sind, dass der Deutsche auch in einem Mercedes landen könnte. Formel-1-Fans träumten sogar davon, dass die Silver Arrows in Zukunft gegen das Hamilton-Vettel-Rennduo antreten würden. Toto Wolff, Leiter des Mercedes-Teams, ist ihr Traum, […] Mehr…

  • in ,

    VN 70. JAHRESTAG DER FORMEL 1, Zeitplan: Zweites Rennen des zweiten Trios

    Die Rennfahrer werden an diesem Wochenende am zweiten Rennen des zweiten Trios dieser Saison teilnehmen, das auch auf der traditionellen Strecke in Silverstone stattfinden wird. Auf den britischen Grand Prix folgt das Jubiläumsrennen der Royal Motorsport Class, nämlich der Grand Prix zum 70. Jahrestag der Formel 1. Was den Fahrplan betrifft, wird sich für die Rennfahrer nichts ändern, die einzige Änderung wird […] Mehr…

  • in ,

    LEWIS HAMILTON: Mit 230 km / h auf drei Rädern!

    Das Mercedes-Team überraschte mit einer sehr interessanten Analyse der Renndaten für den britischen Grand Prix in Silverstone, insbesondere in Bezug auf die letzte halbe Runde des Rennsiegers Lewis Hamilton. Im Hangar Straight-Flugzeug erreichte Lewis Hamilton in der zweiten Hälfte der letzten Runde mit einem beschädigten linken Vorderreifen eine Geschwindigkeit von 230 km / h! Verrückt und viele fragen sich, wie [[] Mehr…

  • in

    GERHARD BERGER sagt: SEBASTIAN VETTEL sollte in den Ruhestand gehen

    Gerhard Berger hat einen sehr klaren Vorschlag für Sebastian Vettl. Der aktuelle Ferrari-Rennfahrer sollte in den Ruhestand gehen. „Sebastian ist viermaliger Weltmeister und hat alles gesund überstanden. Mein Rat wäre also, sich früher zurückzuziehen “, sagte Berger zu Sportbuzzer. Natürlich kennt Berger seinen ehemaligen Schützling sehr gut und weiß daher, dass er […] Mehr…

  • in ,

    MATTIA BINOTTO ist nicht länger die technische Leiterin von FERRARI

    Nach einem sehr wettbewerbsunfähigen Start in die diesjährige Saison wurde bekannt gegeben, dass Enrico Cardile die neue Abteilung für Kapazitätsentwicklung des Autos leiten wird, die vom ehemaligen berühmten Designer Rory Byrne unterstützt wird. Bei der Rekonstruktion innerhalb des Teams blieb Binotto an der Spitze des Teams, erwähnte jedoch nicht, ob er auch weiterhin als technischer Direktor tätig sein würde. "Ich bin nicht länger der technische Direktor", sagte er […] Mehr…

Mehr Geschichten
Herzliche Glückwünsche. Sie haben das Ende des Internets erreicht.