in

Renovierung für das BMW 4er Gran Coupé

BMW hat den i4 und das 4er Gran Coupé mit Designverbesserungen, neuen Leuchten und dem neuesten Infotainmentsystem aufgewertet.

BMW 4er hat einen völlig vorhersehbaren Zeitplan. Im Jahr 2020 wurde zunächst das Coupé vorgestellt, gefolgt vom Cabriolet. Das Gran Coupé und der vollelektrische i4 folgten etwas später, aber mittlerweile ist so viel Zeit vergangen, dass die Zeit für eine Überarbeitung gekommen ist. Coupé in Cabrio wurden Anfang des Jahres eingeführt, und jetzt sind nahezu identische Informationen verfügbar Großes Coupé – mit und ohne Verbrennungsmotor.

Wir wollen nur lernen aktualisiert (bei BMW intern LCI genannt) Modell mit Benzin- und Dieselmotor. Um mehr über die Änderungen am BMW i4 (zum Beispiel die vergrößerte Batterie) zu erfahren, klicken Sie hier.

Kommen wir nun zu BMW 4er Gran Coupé, wobei sich – wie auch beim Coupé und Cabrio – optisch kaum etwas verändert hat. Das Nierengitter des Kühlschranks wurde geändert, ist aber immer noch recht groß. Der Hersteller gab auch eine neue Struktur LED-Scheinwerfer. Adaptives Matrixlicht und vorbildgerechte Laser-Rückleuchten BMW M4 CSL sind als Zubehör erhältlich.

Cape York Metallic in Feuerrot Metallic heißen zwei neue Lackfarben, außerdem stehen zwei weitere neue Radformen zur Auswahl. Sie messen 19 oder 20 Zoll. Das M Sportpaket ist jetzt mit einem neuen Heckdiffusorelement erhältlich und der Durchmesser der runden Endrohre wurde vergrößert pro 100 Millimeter.

BMW Curved-Display Mit zwei verbundenen Bildschirmen ist es im Inneren bereits vertraut. Dennoch sieht das Cockpit frischer aus. Das liegt vor allem an den neuen Belüftungsöffnungen und dem reduzierten Schalthebel. Schön mit den Lüftungsschlitzen? Zukünftig können sie auch zur Steuerung der Klimaanlage eingesetzt werden. Sie müssen also nicht mehr nur berühren oder sprechen.

Neues Lenkrad mit Beleuchtung Multifunktionstasten ist jetzt serienmäßig. Schaltwippen dahinter sind ebenfalls ohne Aufpreis erhältlich. Wer für das Lenkrad dennoch etwas mehr zahlen möchte, kann dies jetzt im Angebot tun Zubehör M Sie entscheiden sich für ein neues Dreispeichen-Lenkrad mit roten Markierungen. Darüber hinaus stehen neue Materialien für verschiedene Anwendungen zur Verfügung, Umgebungsbeleuchtung aber mittlerweile glänzt es auch an anderen Orten.

Unter der Haube hat BMW nichts Wesentliches verändert. Das Angebot reicht von Modell 420i mit 184 PS do M440i xDrive mit 374 PS. Insgesamt gibt es zwei Vierzylinder-Benziner, einen Sechszylinder-Benziner und zwei Diesel – einen mit vier und einen mit sechs Zylindern. Ausgestattet sind sowohl Sechszylinder-Benziner als auch der 420d mit 48-Volt-System. Alle Antriebssysteme sind angeschlossen 8-Gang-Automatikgetriebe, Je nach Motorisierung kann zwischen Heck- oder Allradantrieb gewählt werden.

Renoviert Gran Coupé der Serie 4 wird im Juli 2024 auf den Markt kommen. Preise nennt BMW noch nicht. Sie beginnen derzeit bei 51.300 €. Für dieses Geld bekommt man die 420i-Version. Aber wenn du willst M440i xDrive, müssen Sie mindestens 71.300 Euro auf Ihrem Konto haben.

Fügen Sie eine Antwort hinzu

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. * zeigt erforderliche Felder an

Der neue Mazda 6 ist eine Elektrolimousine mit Hinterradantrieb

Avatr könnte die chinesische Luxusmarke HiPhi übernehmen